Deutsch-active English
 
 
24.04.08

informationweek.de 24.04.2008: Sicherheit durch »Verschlüsselung plus«

Kategorie: Märkte & Technologien

Mit seinem Konzept des »Fragment Vault« verspricht die finnische Jungfirma Splitstreem eine deutlich höhere Sicherheit als mit gängigen Verschlüsselungslösungen, denn »jede Verschlüsselung kann geknackt werden und ist insofern nichts wert«, formuliert Firmenchef Harri Rautio bei der Präsentation des Konzepts auf dem »Security Software Forum« von Giesecke & Devrient in München.

Splitstreem verschlüsselt die Dateien ebenfalls, danach wird aber ein kleiner Teil der Daten abgespalten und auf einem gesonderten Server gespeichert. Dieses Fragment fungiert quasi als Passwort. Erst wenn es wieder mit den Hauptdaten, die beispielsweise auf einem mobilen Geräte liegen können, zusammengefügt wird, sind letztere verwendbar. Als Fragment Vault könnte unter anderem auch eine Smartcard dienen, meinte Rautio im Blick auf die anwesenden Giesecke & Devrient-Vertreter.