Deutsch-active English
 
 

Ansprechpartner

Curt J. Winnen
Munich Network
Rosenheimer Straße 145 i
81671 München

T +49 89 630253.0
F +49 89 630253.10

curt.winnen(at)munichnetwork.com

Die Munich Network Industriepartner

Die Industriepartner des Technology & Innovation Network sind erfolgreiche, meist international agierende Technologieunternehmen. In ihren offenen Innovationsprozessen suchen sie interessiert nach Innovationen, deren Entwicklung strategisch einen hohen Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg leisten kann. Die Industriepartner des Technology & Innovation Network sind auf der Suche nach strategischen Allianzen und sind zudem interessiert, exzellente Teams kennen zu lernen.

Werden auch Sie Industriepartner!

 

Airbus Group

Airbus Group – Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung. Wir gestalten Zukunft
Die Airbus Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Zum Konzern gehören Airbus, ein weltweit führender Hersteller modernster Verkehrsflugzeuge, Airbus Defence and Space, das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen in Europa, das Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeuge sowie Weltraum-Infrastrukturen und -Ausrüstung und dazugehörige Dienstleistungen anbietet, sowie Airbus Helicopters, der Hubschrauberhersteller mit dem größten zivilen und militärischen Produktspektrum weltweit. Die Airbus Group ist ein wichtiger Partner im Eurofighter-Konsortium, Anteilseigner am Lenkflugkörperhersteller MBDA und mit 50 Prozent am Turboprop-Flugzeughersteller ATR beteiligt. Die Airbus Group will Aktivitäten in wichtigen Geschäftsbereichen ausbauen, um weiterhin profitabel zu wachsen. Zur Erschließung neuer Märkte und Ressourcen stellt sich das Unternehmen international breiter auf. Gleichzeitig bleibt es den Kernmärkten in Europa verpflichtet. Wertschöpfung und Profitabilität bilden das Fundament aller Geschäftsaktivitäten, denn sie sind Voraussetzung, um zukünftig in Produkte und Dienstleistungen zu investieren und die führende Marktstellung des Konzerns aufrecht zu erhalten.

Audi Electronics Venture

Die Audi Electronics Venture (AEV) wurde im Jahr 2001 als hundertprozentige Tochter der AUDI AG gegründet. Die Zielsetzung lautet: Innovationen im Fahrzeug auf Basis neuer Technologien für die AUDI AG umzusetzen. Dies erfolgt durch eigene Funktions- und Softwareentwicklung sowie durch Beteiligungen und Kooperationen. Somit ist die AEV zentrale Anlaufstelle für Hightech-Unternehmen im Elektronik- und Softwarebereich. Beteiligungen werden vor allem an Spin-Off-, Early-Stage- und Later-Stage-Unternehmen sowie Unternehmen in der Expansionsphase angestrebt. Dabei wird im Rahmen der Produkt- und Unternehmensentwicklung Unterstützung in den Bereichen technische Entwicklung, Finanzen, Strategie, Technologie-Scouting, Qualitätsmanagement und Rechtsservice angeboten. Die AEV ist damit mehr als ein Finanzinvestor: Sie unterstützt mit der Flexibilität eines eigenständigen Unternehmens und kann bei Bedarf auf die Ressourcen und das Know-how im Netzwerk der AUDI AG zugreifen.

 

Robert Bosch Venture Capital GmbH

Robert Bosch Venture Capital (RBVC) ist die Venture Capital-Gesellschaft der Bosch-Gruppe. RBVC investiert in allen klassischen Venture Capital-Phasen, von Early- bis Late-Stage. Wir investieren grundsätzlich weltweit – jedoch mit Fokus in Europa, Nordamerika und Israel – und bieten unseren Beteiligungen Unterstützung in der weiteren Produkt-, Markt- und Geschäftsentwicklung. Dabei interessieren wir uns sowohl für innovative Basistechnologien wie auch für neue Dienstleistungs- und  Geschäftsmodelle mit großem Wachstumspotenzial. Unser Schwerpunkt sind diejenigen Technologiebereiche, die in den nächsten Jahrzehnten eine wichtige strategische Rolle für das Geschäft der Bosch-Gruppe spielen werden.

 

EOS GmbH

EOS ist der weltweite Technologie- und Qualitätsführer für High-End-Lösungen im Bereich der Additiven Fertigung (AM). Das 1989 gegründete Unternehmen ist Pionier und weltweit führend im Bereich des Direkten Metall Laser Sinterns (DMLS), gleichzeitig auch Anbieter einer führenden Polymertechnologie. Für diese industriellen 3D Druck-Prozesse bietet EOS ein modulares Lösungsportfolio an, bestehend aus Systemen, Software, Werkstoffen, technischen und AM-Beratungsdienstleistungen. EOS ist der Partner der Wahl für die industrielle, AM-basierte Produktion und ermöglicht nachhaltige Lösungen für die Industrie. Kunden, die diese einsetzen, profitieren so von einer Paradigmenwechsel einläutenden Technologie: Leichtbaustrukturen, Kostensenkungen auf Basis von Funktionsintegration, Produktindividualisierung sowie beschleunigte Produktentwicklung und Produktion.

Faurecia Automotive Seating

Faurecia Automotive Seating ist führend bei Konzeption, Entwicklung und Herstellung von Autositzen.

Faurecia montiert Komplettsitze - für vorn und hinten - und liefert diese im Just-in-Time-Verfahren an die Werke seiner Kunden aus. Mit umfassendem technologischen Know-how, das vor allem die Premium-Kunden zu schätzen wissen, begleitet Faurecia die Automobilhersteller in alle Welt und entwickelt dabei Lösungen, die auf maximale Sicherheit und Modularität sowie auf höchsten Komfort und eine attraktive Qualitätsanmutung ausgerichtet sind.

Die Plattformen für Vordersitzstrukturen, die für Nissan, General Motors, Volkswagen und PSA (Peugeot Citröen) entwickelt wurden, kommen rund um den Globus zum Einsatz. Diese neuen Generationen von Basisstrukturen sind mittlerweile in mehr als 50 verschiedenen Modellen zu finden und helfen Faurecia, seine Führungsposition auf dem Autositzmarkt zu festigen.

Die Gruppe setzt auf den hohen Mehrwert fortschrittlicher Funktionen, wie sie insbesondere aufgrund von Neuerungen im Bereich der Bordelektronik möglich werden. Die von Faurecia entwickelten Konzeptsitze OASIS und Urban Rhythm geben einen Vorgeschmack auf die Ultra-Premium-Sitze von morgen, bei denen die Technologie in den Dienst eines optimalen persönlichen Komforts gestellt wird.

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit über 170.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit ihren Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2012 (zum 31. März 2013) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,4 Billionen Yen (47 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen unter http://www.fujitsu.com/de/ .

Über Fujitsu Technology Solutions

Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Mit seinem Angebot für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas, des Nahen Ostens und auch in Indien vertreten. Das Unternehmen bietet das komplette Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services – von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Services und Lösungen aus der Cloud. Fujitsu Technology Solutions beschäftigt ca. 13.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://de.ts.fujitsu.com/aboutus .

Giesecke & Devrient

Giesecke & Devrient (G&D) ist ein international führender Technologiekonzern mit Hauptsitz in München. Das 1852 gegründete Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2009 mit über 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Der Konzern gehört zu den weltweiten Markt- und Innovationsführern bei der Herstellung und Bearbeitung von Banknoten, bei Chipkarten-basierten Lösungen und Dienstleistungen für die Bereiche Telekommunikation und elektronischer Zahlungsverkehr sowie bei Sicherheitsdokumenten und Ausweissystemen. Für die internationale Kundennähe des Unternehmens sorgen 65 Tochterunternehmen und Joint Ventures in 32 Ländern.

 

hub:raum

hub:raum ist eine Initiative, die die Deutsche Telekom mit dem innovativen Startup-Ökosystem verknüpft. hub:raum verbindet Entrepreneure und Unternehmen mit hohem Wachstumspotential mit dem Expertennetzwerk, dem Kapital und den Geschäftsmöglichkeiten der Deutschen Telekom, um neue Geschäftsfelder und nachhaltigen Wachstum zu schaffen. hub:raum hat zwei Angebote: Der hub:raum Incubator investiert kontinuierlich in herausragende Gründerteams um ihre Geschäftsidee in Unternehmen mit hohem Wachstumspotential zu entwickeln. Das hub:raum Accelerator Programm unterstützt Unternehmerteams, um ihre Geschäftsidee in finanzierbare Geschäftsmodelle zu entwickeln. Das hub:raum Accelerator Programm wird temporär als 8-wöchige bootcampartige Akademie durchgeführt. Erfahren Sie hier mehr: www.hubraum.com

KIC InnoEnergy Germany GmbH

KIC InnoEnergy SE is a European company fostering the integration of education, technology, business and entrepreneurship and strengthening the culture of innovation. Our vision is to become the leading engine of innovation in the field of sustainable energy. We contribute to the growth of jobs in Europe with 45 Ventures nurtured in our Start-up incubating process KIC InnoEnergy Highway™ out of a stringent selection process of new entrepreneurial ideas in sustainable energy.

KKM Ventures + Consulting GmbH

KKM Ventures + Consulting Krick ist der dem Venture-Arm der Krick Unternehmensfamilie - einem Informations- und Kommunikationsunternehmen mit national und international Fokus. Das Unternehmen agiert seit 1946 am Markt. An den Firmenstandorten in Eibelstadt/Würzburg, Suhl, Stuttgart und München arbeiten aktuell rund 420 Mitarbeiter. Das Portfolio umfasst 10 Unternehmen aus den Bereichen Verzeichnismedien, Marketing-Services, Informations- und Kommunikationsangebot Fachmedien, Online Marketing und IT. 

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

Der Elektronikkonzern Rohde & Schwarz ist ein Lösungsanbieter in den Arbeitsgebieten Messtechnik, Rundfunk, Funküberwachung und -ortung sowie sichere Kommunikation.

Mit der strategischen Ausrichtung auf vier Standbeine adressiert das Unternehmen Kunden aus verschiedenen Marktsegmenten:

Mobilfunk-, Rundfunk- und Elektronik-Industrie ebenso wie Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

Vor mehr als 75 Jahren gegründet ist das selbstständige Unternehmen mit seinen Dienstleistungen und einem engmaschigen Servicenetz in über 70 Ländern der Welt präsent.

In all seinen Geschäftsfeldern zählt der Elektronikkonzern mit Sitz in München zu den führenden Anbietern weltweit.

Siemens Technology to Business Center (Siemens TTB)

Siemens TTB finds, qualifies and incubates external radical technologies for commercialization by the Siemens business units. Siemens TTB  partners with entrepreneurs and start-up companies to identify potential markets and accelerate growth. Entrepreneurs engaged in developing radical technologies are changing the world. By partnering with Siemens TTB, these start-up companies can gain access to critical resources, funding sources, and the Siemens global network. The TTB team works closely with early stage entrepreneurs in identifying potential markets and applications for their technology. When an idea shows promise, the TTB team helps drive development, prototyping and testing, slashing the time between idea and commercial impact.

Schreiner Group GmbH & Co. KG

Die Schreiner Group GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen in der dritten Generation. Unter der Dachmarke agieren Geschäftsbereiche, die über ein spezifisches Kunden- und Markt-Knowhow verfügen und Competence Center, die sich auf spezifische Technologien konzentrieren. Durch die enge Verzahnung der Geschäftsbereiche und der Competence Center steht jedem Kunden die volle Technologie- und Marktkompetenz der Schreiner Group zur Verfügung.

Zum Produktportfolio zählen innovative Kennzeichnungslösungen und Funktionsbauteile, selbstklebende Spezialetiketten, Sicherheitslösungen für den Produkt- und Dokumentenschutz, RFID-Labels Printed Electronics und multifunktionale Folienlösungen.

TÜV SÜD AG

TÜV SÜD ist ein führendes technisches Dienstleistungsunternehmen mit den Segmenten INDUSTRY, MOBILITY und CERTIFICATION. Das Leistungsspektrum umfasst Beratung, Prüfung, Tests und Gutachten sowie Zertifizierung und Ausbildung. Zielsetzung sind Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualität sowie Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit. So stärkt TÜV SÜD die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden weltweit. 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges, zukunftsorientiertes Unternehmen.

Weltweit sorgen aktuell rund 19.000 Mitarbeiter für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Im Jahr 2012 steigerte TÜV SÜD den Konzernumsatz weltweit von 1,68 Milliarden Euro auf 1,82 Milliarden Euro – ein Plus von mehr als acht Prozent. Die TÜV SÜD AG ist nicht börsennotiert, sie gehört zu 74,9% dem TÜV SÜD e.V. und zu 25,1% der TÜV SÜD Stiftung.

Das Spektrum der TÜV SÜD-Dienstleistungen reicht im Segment INDUSTRY von der Unterstützung beim sicheren und zuverlässigen Betrieb von Industrieanlagen, Gebäuden und Infrastruktureinrichtungen bis zur Prüfung von Schienenfahrzeugen, Signalanlagen und Bahninfrastruktur. TÜV SÜD-Experten sind im Segment MOBILITY nicht nur für die Haupt- und Abgasuntersuchung von Fahrzeugen, sondern auch für die Unterstützung von Fahrzeugherstellern bei der Entwicklung und weltweiten Zulassung von neuen Modellen und Komponenten zuständig. Das Segment CERTIFICATION umfasst weltweite Prüfung von Marktfähigkeit und den Marktzugang von Produkten sowie Zertifizierung von Managementsystemen für alle Branchen; darüber hinaus bietet TÜV SÜD ein breites Spektrum von Schulungen für Beschäftigte aus Industrie, Handel und Öffentlichem Dienst an.