Deutsch-active English
 
 

LunchBriefing: Von ‚Open Innovation‘ zu ‚Open Organisation‘ - Fortschritt durch aktive Kollaboration in offenen Organisationen


Datum: 29.03.2017

Zeit: 12:00–14:00

Veranstaltungsort: Munich Network



Von 'Open Innovation' zu 'Open Organisation'

LunchBriefing

Fortschritt durch aktive Kollaboration in offenen Organisationen

 

am Mittwoch, 29. März 2017

von 12:00 bis 14:00 Uhr

im innovationswerk

des Munich Network, Rosenheimer Str. 145 i, München

 

Worum es geht:

Die Digitalisierung mit ihren faszinierenden Technologien und Diensten verändert jedes Produkt, jeden Prozess, jeden Service. Neue Geschäftsmodelle verändern bisher geltende Marktregeln. Dieser Wandel erschüttert alle Industrien. Überall auf der Welt.

Gleichzeitig steigt das globale Bildungsniveau. Das führt zur Erschließung neuer Märkte, generiert neuen Wettbewerb durch neue Marktteilnehmer und führt zu rasanten Nachfrageveränderungen. Zudem wird diese Entwicklung vom demografischen Wandel begleitet.

Diese Phänomene erfordern auch die Integration von Leistungspartnern aus anderen Kulturkreisen. 

 

Wie können wir unseren Mitarbeitern bei der Bewältigung der daraus resultierenden Herausforderungen unterstützen?

Einer der Schlüssel liegt in einer Verstärkung der Zusammenarbeit mit anderen Personen und Organisationen zur Bündelung von Erfahrungen und Kompetenzen.

Daraus leiten sich Fragen ab wie zum Beispiel:

  • Unter welchen Umständen suche ich Zusammenarbeit und wann und in welcher Weise öffne ich mich meinem Gegenüber?
  • Was sollte ich für Kompetenzen für eine Zusammenarbeit mit „anderen“ haben? „Andere“ kann dabei viele Dimensionen haben wie Abteilung, Projekt, Hierarchie, Ausbildung, Disziplin, Geschlecht, Alter, Herkunft (Sprache, Kultur etc.) oder Unternehmen.

In einem interdisziplinären Forschungsprojekt im Rahmen der BMBF-Initiative „Betrieblichen Kompetenzmanagements im demografischen Wandel“ wurden wichtige Antworten zu Aspekten der Öffnung sowie der Kollaborationskompetenzen erarbeitet.

 

Über den Referenten:

Prof. Dr. Udo Lindemann war nach Studium und Promotion im Maschinenbau etwa 15 Jahre in Unternehmen der MAN-Gruppe tätig. Von 1995 bis 2016 hat er den Lehrstuhl für Produktentwicklung der Technischen Universität München (TUM) geleitet. In dieser Zeit haben wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Forschungsprojekte mit Bezug zu Innovation, Entwicklungsprozessen, Lean Development, Agilen Entwicklungsansätzen, Entwicklungsmethoden, Systems Engineering/Komplexität, Kreativität, Produktkosten, Systemarchitekturen, Produkt-Service Systemen, Open Innovation und der Kundeneinbindung/Kundenbegeisterung bearbeitet.

Viele der Projekte waren durch Interdisziplinarität und fast alle durch Kooperationen mit Industriepartnern geprägt. Das Team des Lehrstuhls ist international vernetzt mit Partnern in den USA, Europa und Asien. In der Selbstverwaltung der Universität wirkte er als Studiendekan, Dekan und im Senat der TUM mit.

Darüber hinaus war bzw. ist er in den Hochschulräten der Hochschule München, der Hochschule für Politik sowie der Hochschule der bayerischen Wirtschaft unterstützend tätig. Prof. Lindemann ist Mitglied in der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktentwicklung, der Design Society, der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften sowie des Zukunftsrats der Bayrischen Wirtschaft und unterstützt mehrere Organisationen als Beiratsmitglied.

 

Agenda:

11:30 Uhr Registrierung

12:00 Uhr Begrüßung & moderierte Vorstellung

12:55 Uhr Netzwerken & Lunch

13:10 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Lindemann

13:50 Uhr Fragen & Antworten

14:00 Uhr Ende

 

Was ist ein 'LunchBriefing'?

LunchBriefing ist eine Veranstaltung im Rahmen der Innovation Networking Events des Munich Network. Sie sind der Treffpunkt der Munich Networker. Die Formate WakeUp!, LunchBriefing und DigitalEve sowie andere Special Interest Groups sind dafür designt, allen Spielern im Innovation Game die Vernetzung zu erleichtern.

Jedes Innovation Networking Event steht unter einem besonderen Thema. Dazu referiert ein Themen-Experte ca. 20 / 30 Minuten und teilt seine persönlichen Erfahrungen mit den Teilnehmern. Alle Teilnehmer stellen sich persönlich vor und haben zudem Gelegenheit, auch ihre eigenen Erfahrungen, Ideen und Perspektiven auf das Tagesthema mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

 

Achtung! Gelegenheit für Startup-Pitches

Sind Sie auf der Suche nach Kapital oder Kooperationen? Dann können Sie Ihr Unternehmen beim LunchBriefing präsentieren. In jedem LunchBriefing geben wir den ersten 3 Unternehmen, die sich dafür bei uns anmelden Gelegenheit, ihr Unternehmen und Anliegen in einem 3-Minuten-Pitch mit maximal 3 Folien zu präsentieren. Munich Network-Mitglieder haben Vorrang. Interessiert?

Dann rufen Sie uns an: Eva Krebs, Telefonnummer: 089 630253.36.

 

 

Teilnahmegebühr für Start-ups:
(Start-ups nicht älter als 2 Jahre, Gründung nach dem 01.01.2015):

14,01 EUR netto zuzüglich 7,00 % MwSt - Gesamt: 15,00 EUR

URL:

Standardpreis:
42,05 EUR netto zuzüglich 7,00 % MwSt - Gesamt: 45,00 EUR
Für Munich Network-Mitglieder:
8,41 EUR netto zuzüglich 7,00 % MwSt - Gesamt: 9,00 EUR

Kategorie: Netzwerkveranstaltung

Thema: Führung & Management

Format: Netzwerk-Events

Firma:

Name: Eva Krebs

Telefon: +49 89 63025336

E-Mail: eva.krebs@munichnetwork.com

Jetzt anmelden